Die Geschichte von Luise & Lotta (10)"Und dann weint Mama. Und dann schreit ihr Freund noch mehr."

Luises Mama hat immer wieder verschiedene Freunde. Die sind manchmal nicht so nett zu ihr.

Ich bin Luise und das ist Lotta, meine Zwillingsschwester. Unser Papa ist gestorben, da waren wir ganz klein. Seitdem hat Mama immer wieder verschiedene Freunde. Die sind manchmal nicht so nett zu ihr.

Im Moment ist sie mit Herbert zusammen. Herbert ist älter und hat immer einen roten Kopf. Er trinkt ständig Bier. Und wenn wir nicht im Bett sind, wenn er nach Hause kommt, wird er wütend. Oder wenn unsere Spielsachen herumliegen.

Lotta und ich mögen Herbert nicht wirklich. Aber Mama sagt, dass er uns hilft und er wichtig ist, sonst können wir nicht mehr in unserer Wohnung wohnen. Er befiehlt Mama immer, was sie tun soll und wie sie es tun soll. Nie ist er zufrieden mit uns. Wir wissen nie, wann Herbert wütend wird.

Er schreibt Mama vor, wie sie uns erziehen soll. Das find ich überhaupt nicht cool. In der Schule sind wir immer sehr hibbelig. Wir können uns so schlecht konzentrieren, weil wir immer daran denken, wenn wir heimkommen, schreit Herbert herum. Und dann weint Mama. Und dann schreit Herbert noch mehr.

Er haut immer mit seiner großen Faust auf den Tisch. Das knallt super laut. Irgendwann hab ich ihn angeschrien, dass er nicht unser Papa ist. Lotta stand neben mir. Es ist super, dass Lotta da ist.

Manchmal übernachten wir bei unserem Onkel Thomas und seinem Mann Shafiq. Wir haben Onkel Thomas von Herbert erzählt, und wie er uns und Mama behandelt. Ich hab ihn gefragt, ob er uns helfen kann. Onkel Thomas hat gesagt, er wird sich was überlegen. Aber dann sind ein paar Wochen vergangen und nichts ist passiert.

Herbert hat weiter seine Wutanfälle bekommen und Mama ist sehr streng mit uns geworden. Da bin ich noch mal zu Onkel Thomas. Diesmal war auch sein Mann Shafiq dabei. Ich hab meinen Mut zusammengenommen und beiden noch mal erklärt, wie streng Herbert zu uns ist und wie Mama sich verändert hat. Beide haben mir zugehört und dann hat Shafiq gesagt, dass es nicht in Ordnung ist, wie Herbert sich verhält und sie haben versprochen, dass sie uns helfen werden.

Sie sind am nächsten Tag zu uns gekommen und haben einzeln mit Mama und Herbert gesprochen. Das hat Lotta und mich sehr erleichtert. Seitdem sind Onkel Thomas und Shafiq öfter bei uns und wir kochen zusammen.

Herbert hat sich verändert. Er ist nett zu uns und schreit Mama auch nicht an. Onkel Thomas ist zu uns gekommen und hat gesagt, wenn Herbert zu streng wird, oder etwas Anderes passiert, können wir jederzeit mit ihm und Shafiq darüber sprechen und sie werden uns wieder helfen. Da waren Lotta und ich froh. 

Kennst du das auch?