Die Geschichte von Julia (14)"Mein Vater schlägt meine Mutter!"

Alle denken, dass bei Julia alles in Ordnung ist. Aber das stimmt nicht. Julias Vater schlägt ihre Mutter.

Alle denken, dass bei uns alles in Ordnung ist.

Aber das stimmt nicht.

Mein Vater schlägt meine Mutter.

Manchmal brüllt er nur rum. Aber oft schlägt er sie richtig brutal.

Ich will, dass meine Eltern sich wieder lieb haben.

So wie früher.

Ich hab ihn ja lieb.

Aber manchmal will ich ihn einfach verschwinden lassen.

Neulich bin ich dazwischen gegangen. Aber da habe ich selbst was abgekriegt.

Ich hab meine Mutter angebrüllt und gesagt, sie soll ihn endlich rausschmeißen.

Aber sie hat gesagt. „Das geht nicht. Wir haben doch kein Geld.“

Einmal wollten wir zu Oma.

Wir hatten gepackt, sind dann aber doch nicht los.

Ich bin dann einfach abgehauen und hab mich den Tag über im Einkaufscenter rumgetrieben.

Da hab ich viel Mist gebaut.

Ich war immer allein und oft einfach nur traurig.

Meine Noten sind auch schlechter geworden.

Irgendwann hat mich meine Lehrerin gefragt, was mit mir los ist.

Da hab ich ihr alles erzählt.

Sie hat dann mit meiner Mutter gesprochen und ihr gesagt, wo sie Hilfe bekommen kann.

Meine Mutter hat dann bei einer Beratungsstelle angerufen und die haben uns einen Platz im Frauenhaus vermittelt.

Ich fand es erst total blöd da.

Aber Mama geht es schon viel besser.

Wir haben ein Zimmer für uns. Das ist zwar winzig. Aber hier kommt Papa bestimmt nicht rein.

Die kleineren Kinder nerven oft. Aber ich habe auch neue Freundinnen und muss hier niemand erklären, warum ich hier bin.

Wenn es mir nicht gut geht oder ich Hilfe bei den Schularbeiten brauche, sind die Erzieherinnen für mich da.

Die Sozialarbeiterin im Frauenhaus hat meiner Mutter mit den Ämtern geholfen. Jetzt bekommen wir auch ein bisschen Geld.

Wir suchen jetzt eine neue Wohnung.

Kennst du das auch?